Jonson on Tour

Archive for April, 2013

29.04.2013

Fischerhafen Ueckermünde – Wohnmobilstellplatz Peenemünde

100_2175

 

 

 

 

 

Wir sind unterwegs am Stadtplatz von Usedom auf der gleichnahmigen Insel.

 

 

 

 

100_2178

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiter gehts zum Ostseebad Bansin. Noch sind wenig Gäste da.

100_2182

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

100_2185

 

 

Der Strand von Bansin

 

 

 

 

 

 

 

100_2191

 

 

 

 

 

 

 

Wir machen einen Spaziergang auf die Seebrücke von Bansin.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Peenemünde. Wir sind am Historisch/ Technisches Museum. Ehemaliges Kraftwerk und Raketenproduktion der Heeresversuchsanstalt.

 

 

 

 

100_2199

 

 

 

 

 

Hier wurden die  V 2 Raketen gebaut.


28.04.2013

Wohnmobilstellplatz Ueckermünde – Altwarp –  Fischerhafen Ueckermünde

100_2152

 

 

 

 

 

Am Morgen gehts hoch her vor unserer Haustüre… Anglerwettbewerb im Hafenbecken von Ueckermünde.

 

 

 

 

100_2153

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Stadthafen von Ueckermünde.

 

 

 

 

 

100_2156

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

100_2161

 

 

 

 

 

Wir verlassen den Stellplatz in Ueckermünde und fahren nach Altwarp. Ein Fischerort mit 800 Einwohner an der Grenze zu Polen.. Ruhig ist es hier, am Ende aller Strassen..

 

 

 

 

100_2163

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer sucht der findet… In der Nähe von Ueckermünde finden wir einen einsamen Platz direkt am Haff.. Die Sonne brennt runter. Windstille…

 

100_2170

 

 

 

 

 

Gleich neben unserem Platz  ist der Fischerhafen..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein toller Tag geht am Stettiner Haff zuende.


27.04.2013

Dessau – Uekermünde am Stettiner Haff

100_2128

 

 

 

 

 

Alleestrassen bei Groß Schönbeck.

 

 

 

 

100_2132

 

 

 

 

 

 

 

Auf kleinsten Strassen durchqueren wir die Uckermark

 

 

 

 

100_2136

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Überall gibts hier Kanäle..Für ein Wohnboot ist die Gegend sicherlich ein Traum. Mit dem MAN mit 4 Meter Höhe eher ein Albtraum..

 

 

 

100_2144

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

100_2145

 

 

In Uekermünde gibt es einen Wohnmobilstellplatz direkt am Hafen. Sehr ruhig gelegen . 7.- incl. Strom und Wasser.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Uekermünde ist eine schöne Stadt am Stettiner Haff.

 

100_2147

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die „Hafenpromenade“..


26.04.2013

München – Dessau

100_2116

 

 

 

 

Es geht gen Norden mit Schwung…

 

 

 

 

 

100_2117

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

100_2122

 

……….oder auch nicht.. Mein Karma mit Staus ist für diesen Monat erfüllt.. Alles steht mal wieder..

 

 

 

 

 

 

 

 

100_2123

 

 

Kaum ist wieder freie Fahrt, hält uns die BAG an..Wieder blabla.. usw.. MAN oh MAN..Solche Beamten braucht das Land… Nachdem die BAGler das endlich kapiert haben das ein Wohnmobil nun mal kein gewerblicher Transport ist, können wir unbehelligt weiterfahren..Aber langsam nervt das angehalten werden von der BAG schon ganz gehörig….

 

 

 

 

 

 

Abends finden wir einen ganz ruhigen Platz an einem Holzlagerplatz bei Dessau..


25.04.2013

Lanquaid – München

100_2107

 

 

 

 

 

 

 

Ein ruhiger Morgen im Industriegebiet..Die Vögel singen.. Ich habe alle Zeit der Welt..Nur noch Christine in München abholen und dann auf nach Norden..

 

 

100_2108

 

 

 

 

 

 

Auf der Bundesstrasse Richtung Landshut kommt mir mein Traumbulldog entgegen.. So einen grossen Deutz könnte ich dann demnächst gebrauchen.. zum Anhänger rumziehen….

 

 

 

100_2110

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei dem Wetter geht MAN in München in einen Biergarten.. Christine muss morgen nochmal Arbeiten..Ist schon blöde wenn den Urlaubsantrag jemand anderes als man selbst unterschreibt…

 

 

 

100_2113

 

 

 

 

 

Die letzten Tage war hier an der Arena ganz schön was geboten…Jetzt ist alles wieder ruhig..


24.04.2013

Saal – Dingolfing – Gersthofen – Manching – Lanquaid

100_2083

 

 

 

 

 

 

 

An der ersten Abladestelle habe ich Termin um 9 Uhr…Allerdings laden um die Zeit schon zwei Tankzüge ab und ich darf bis um 12:30 warten bis ich drankomme…. Das bringt den Tag gehörig durcheinander…

 

 

100_2089

 

 

 

 

 

 

 

 

Um 14:30 bin ich auf der Autobahn Richtung Augsburg..An der Nordumfahrung München steht schon wieder alles..

 

100_2091

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

100_2096

 

Ein PKW ist total ausgebrannt… Bei mir brennts jetzt auch lichterloh… Schon 4 Stunden Verspätung….

 

 

 

 

 

 

 

 

100_2099

Noch 8 Kilometer bis zum Ziel… Die Autobahn ist komplett gesperrt…Ich kann mich gerade noch in den Rasthof Augsburg „retten“ und um 17 Uhr meine “ Frühstückspause“ von 15 Minuten Länge machen..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

100_2106

Sehr schön, wenn man sein Ziel, Gersthofen auf der Anzeigetafel sieht und eine Stunde dort steht… Nix geht mehr..Dabei brauche ich nur noch ein paar Meter zum Abbieger…

 

 

 

 

 

 

 

Schliesslich ist die Verspätung mit dem Warten und den beiden Staus so gross geworden, das ich heute nicht mehr Ausladen kann… Feierabend nach 13 Stunden..Ausladen darf der Kollege morgen Früh… Ich habe die Faxen dicke und unterschreibe mir einen Urlaubsschein…??? Urlaubsschein?? Brauch ich ja garnicht… Meinen Urlaub genehmige ich mir doch selbst….Und Tschüss.. Unser  roter MAN  F 2000 darf auf  seine Abschiedsreise mit uns fahren..


23.04.2013

Saal- Augsburg – Saal

100_2078

 

 

Ein easy Tag..Kurz an der Abladestelle meine 25 Tonnen Brühe abladen und bei Augsburg eine neue Fuhre mit 25 Tonnen Salzsäure abholen…Diese Woche ist echt relaxter als die letzten zwei Wochen… Die erste Reise des Jahres kündigt sich an.. MAN soll ja auch nicht abgearbeitet auf Reise fahren… Oder? Keep on Trucking..

Ach ja.. Alle ,die mein MAN Wohnmobil kaufen wollten, müssen jetzt leider bis mitte Mai warten.. Wir sind mit unserem MAN auf Reise… Erst danach ist der wieder zu haben..

 

 

 

100_2079

 

 

 

 

Der Scania darf mit dem F 2000 kuscheln..Das nenne ich einen vernünftigen Arbeitsweg.. Ca 2 Meter… So ists recht.

P.S.  An die Globis in Rimbach / Harley Bikers in Itzehohe…Wir sind faktisch aufm Weg nach Norden / zu den Harley Preussen..Stellt mal das Bier kalt…KW 19.. oder so in Itzehohe..Aber erst müssen wir weit nach Nord Osten fahren..Wie sichs halt nausgeht im Flachland..

 


22.04.2013

München – Manching – Gersthofen – Saal – Kelheim.

100_2073

 

 

 

 

Wieder eine Scania Trucking Woche. Aber vorm Kilometerschrubben kommt das Tanken.

 

 

 

 

 

 

 

100_2074

 

 

 

 

Nach acht Tagen „on Scania Tour“ komme ich heute mal zu meinem „daheim“..und schon gehts weiter nach Kelheim.

 

 

 

 

 

 

 

 

Schaut Euch das mal an:  Eine Studie über moderne Nomaden…

http://woodwing.rz.uni-passau.de/drupal-7_8/node/57

– Schöne Audioshow von der Uni Passau..

 


21.04.2013

München –  Bimobil Hausmesse Oberpframmern – München

100_2027

 

 

 

Unser Freund  Schteffl , der bei Bimobil Arbeitet, hat uns zur Hausmesse in die Firma eingeladen und macht für uns eine Top Führung durch die Firma..Das war super Schteffl.. Danke.

 

 

 

 

 

 

100_2052

 

 

 

 

 

 

 

 

Bimobil baut auch einen autarken Drehschemelwohnwagen so in der Art wie wir jetzt bauen wollen… Ok.. Hier steht ein Wagen  fertig zum Anhängen rum… 79.000.- . Einfach bezahlen . Mitnehmen. Einziehen… Ja wenns sooo einfach wäre..

 

100_2031

 

 

 

 

 

 

 

 

Christine strahlt bei den tollen Ausbauten. Genau so solls werden! Oder zumindest ähnlich..

 

100_2028

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

100_2058

 

 

Atego 1024 Allrad Wohnmobil…Kostet 240.000.-  . Die Grösse wäre schon bedeutend besser als unser MAN..

 

 

 

 

 

 

 

100_2065

 

 

 

 

 

Die Serienfertigung bei Bimobil..Für Leute mit dem nötigen Kleingeld ist Bimobil sicherlich eine gute Adresse für ein “ Weltreisemobil“..

 

 

 

 

100_2071

 

 

Weiter gehts nach München zu den Oldtimertagen auf der Theresienwiese.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für Fahrzeugfreaks gibts hier wieder jede Menge Hubraum aus vergangenen Tagen zu bestaunen..


20.04.2013

München

100_2012

 

 

 

 

 

Christine im Eagle one Einsatz..Der Vario kommt zum Mercedes Truckservice für einen kompletten Jahresservice…. Der darf ja demnächst ganz schon was ziehen..

 

 

 

 

100_2014

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsinn…. Der Name ist Program. Die Firma baut die wohl besten Sonderbauten für Anhänger..

100_2021

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir haben uns einen Kühlkofferanhänger bestellt mit 6 Meter Aufbaulänge mal 2,20 Meter Breite. Innenhöhe 2 Meter..Höhenverstellbare Deichsel. 3,5 Tonnen zgg auf Tandemachse. Liefertermin in ca 8 Wochen.. Wird dann so ähnlich Aussehen wie das Katalog Bild…Dann gehts ans Ausbauen als Free Living Trailer…

100_2024

 

 

 

 

 

 

…….und schon gehts los mit dem „Ausbauen“..Probeliegen im Matratzenladen..


19.04.2013

München – Speyer – München……..Oder wie Staue ich mir einen Wolf…

100_1979

 

 

 

 

 

Der Tag fängt mit grottenschlechtem Wetter und dem üblichen Truckrace gen Speyer an.

 

 

 

 

100_1982

 

 

 

 

In Speyer ist schnell geladen und zurück nach München.. 660 Kilometer sind heute zu schaffen…Das Dreieck Karlsruhe ist wegen Unfall gesperrt . Fahre ich halt über Sinsheim -Heilbronn – Stuttgart.

 

 

 

 

 

100_1984

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

100_1987

Freitags 15 Uhr … Rund um Stuttgart..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

100_1989

 

 

 

Mobilität ist alles.. Jeder hat ein Fahrzeug und will Heim..Es Stockt.

 

 

 

 

 

 

100_1990

 

 

 

 

 

 

 

 

Irgenwie wird aus der Mobilität plötzlicher totaler Stillstand..Nix geht mehr.16 Uhr..

 

100_1993

 

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt stehe ich schon seit 4 Stunden im Stau.. 19 Uhr..

 

100_1995

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

20 Uhr… Habe 500 Meter weiter geschafft..Die Rettungsgasse ist durchgängig… Der Radio brabbelt was von Megabumbs..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

21 Uhr… Wieder 500 Meter weiter..Seit 4 Stunden kein einziges Fahrzeug imGegenverkehr..Ein LKW hat eine Baustelle und sich selbst platt gemacht..Auch auf der Gegenfahrbahn liegt so mancher PKW Schrott..

 

 

100_1998

 

 

 

 

 

 

 

 

 

23 Uhr… Sehe die ersten „Wanderer“ auf der Autobahn..Ach ja.. Ich bin wieder 500 Meter weitergekommen und kann jetzt das Drama sehen….

 

100_2005

 

 

 

 

 

Mitternacht… Die Rettungsgasse wird von Vollpfosten zugeparkt die mit 40 Sachen durch die Reihen der stehenden Fahrzeuge preschen..Fahrzeuge sind verlassen worden und zig Menschen auf der Suche nach „Versorgung“ auf der Autobahn unterwegs…
00:30… Auf einmal Läufts wieder..11Std 30 im Stau für 100 Kilometer… Davon 5:30 für den letzten Kilometer…Natürlich null Chance hinterm Horrorchrash einen Parkplatz zu bekommen…Dann halt doch noch bis nach München weiterfahren…17 Stunden 35 Minuten auf dem Tacho.. Was willste machen?


18.04.2013

Nürnberg- B 2 – Augsburg – Traunreut – München

 

Der Tag fängt Früh an…Um 7 Uhr macht die Chemiebude in Nürnberg auf.. Ich bin um 6:50 am Hof … Es stehen schon fünf Chemielaster zum Abladen da..Mist…Dann kommt der Meister … Dirigiert hier und da… Du da rückwärts dahin… Eh.. Fahr mal links rum mit der Nasen doohie.. Du schiebst Dein Arsch dortnei…Schmeiss den Schlau a mool rüber…

Wie ein Konzertdirigent bugsiert er alle Laster gleichzeitig an die Abladestationen…und dann gehts Los… Wettpumpen…Wer ist als erster Leer.?
Jaa waas a Gaudi mit den anderen Fahren und der Fränkischen Abladetruppe…Selten so gelacht…Der Meister zu mir…Du konnsd wiedder kummea…So a Gaudi ham mer scho lange nimmer ghabt..  Gute Fahrt No…

Also Gang rein und die 480 Pferde Arbeiten lassen..Bei Augsburg gibts „neue“ Brühe fürs Bohrloch in Traunreut..

100_1963

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Bohrtruppe ist auch gut drauf…Laden mich heute noch ab obwohl erst morgen Termin ist..

100_1968

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit Ihrem Mega Bohrturm wollen die auf 5500 Meter Tiefe kommen..

 

 

 

 

 

100_1969

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Bohrgestänge wird automatisch mit riesigen Hydraulik Greifern bewegt.

 

 

 

 

100_1975

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Um 17 Uhr bin ich fertig am Bohrloch und auf nach Speyer…………..doch zuerst darf ich mich durch den BAUMA Messe Verkehrskollaps im Münchner Osten quälen..


17.04.2013

Winzer – Augsburg – Nürnberg

100_1953

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schnelles Frühstück im Scania

100_1955

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

100_1956

 

 

Die B 2 hoch gen Nürnberg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schlafplatz in Nürnberg

 

 

 

100_1958

 

 

 

 

 

 

Im Biergarten Tucherhof gibts ein Feierabendbier…


16.04.2013

Ingelheim – Gersthofen – Winzer

100_1945

 

 

 

 

 

Fünf Stunden lang Ausladen… Dann knapp noch 600 Kilometer…

 

 

 

 

100_1949

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

100_1951

 

Truckrace beim Stuttgarter Airport

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Friends on the road.. Naja.. so nicht…


15.04.2013

Saal – Gersthofen – Ingelheim

100_1936

 

 

 

 

 

Es geht mit dem Scania und 24,8 Tonnen Salzsäure auf Tour.

 

 

 

 

100_1938

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorbei an der Burg Teck bei Stuttgart.

100_1940

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

100_1941

 

Lenkzeitpause am Rasthof Bruchsaal.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Über den Rhein bei Ludwigshafen. Um 18 Uhr ist Feierabend in Ingelheim vor der Abladestelle…


14.04.2013

Kelheim – Saal

100_1930

 

 

 

 

 

Wir sind unterwegs am Donaudurchbruch.

 

 

 

 

100_1933

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Donaudurchbruch

 

 

Auf der Südseite gehts ganz schön rauf und runter.

 

 

 

 

 

 

Schiffsverkehr Kehlheim zum Kloster Weltenburg.


13.04.2013

Hemau – Nürnberg – Kelheim

100_1916

 

 

 

 

 

 

Heute gehts mit dem PKW ganz schnell mal nach Nürnberg das neue „Freeliving“ Projekt starten…

 

 

 

100_1924

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann noch  beim König und seinem Tiny House vorbeischauen..Der Strand ist neu aufgeschüttet. Die Palmen stehen draussen..

 

100_1920

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Küche ist im Rohbau fertig..Bis jetzt  sind 25000 Euro verbaut… Das ist doch eine ganze Menge..

100_1925

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In Kelheim parken wir Abends wieder an der Donau unterhalb der Befreiungshalle….


12.04.2013

Gersthofen – Ulm – Gersthofen – Hemau

100_1913

 

 

 

 

 

Auflieger Roulette… Mit einem anderen kleinen Kessel gehts mit 25 Tonnen Natronlauge nach Ulm… Abladen und in Laupheim mal eine ganz schnelle Frühstückspause machen..Da darf der Actros neben zwei schönen Scanias parken.

 

 

 

100_1915

 

 

 

…….und weiter gehts mit dem Auflieger Wechsel Dich Spiel. Erst soll ich nach Stuttgart mit Natronlauge.. Die Tour schaffe ich zeitlich aber nicht mehr. Also bekomme ich einen Mega 54 QM drei Kammer Tank.. Der ist wenigstens schon mit 21 Tonnen Natronlauge vorgeladen..Vorne 6 Tonnen .Ganz hinten 15 Tonnen… Da ist mächtig Platz zum Schwappen… Die Fuhre fährt sich echt Scheisse..


11.03.2013

Hockenheim – Kempten – Gersthofen

100_1910

 

 

 

 

 

 

Nach 15:10 Stunden Schichtzeit  finde ich auf dem sechsten angefahrenen Parkplatz ein Plätzchen zwischen Leitplanke und Truckdurchfahrt auf dem Truckstop Hockenheim..Eine „ganz ruhige “ Nacht…. Naja… Meine geladene Salpetersäure stört der Krawall nicht..Wenigstens fängt der Morgen mit Kaffee und Semmel an. Ok. Dreckwetter und Lärm… Aber das stört doch keinen mehr.

 

100_1911

 

Schon beim Aufstehen ist mein Abladetermin um acht Uhr Geschichte…Irgentwie sollten Disponenten mal einen Grundkurs in Mathematik belegen…. 1 plus 1 ergibt nicht vier..Schon gestern um 14 Uhr habe ich der Dispo erzählt,  acht Uhr….. Unmöglich…

Also raus .. Kilometer fressen…..Karlsruhe – Stuttgart… Irre.. 30er Schnitt… Stau ohne Ende. und dann noch rauf auf die Schwäbische Alb und High performance Polnische Trucks mit Null Bumbs vor der Nase…Ja ja… Ihr Graddler könnts schon billig mit Eurem Schrott fahren…Dafür bringt Ihr alle mit gescheiten Equipement zum Wahnsinn..Überladen , am Berg geht da halt dann garnix…Mich kosten die Graddler unmenge an Zeit und Nerven..

 

100_1912

 

 

 

Weiter gen Ulm. Richtung Kempten… Abladen der Salpetersäure um 14 bei Kempten… Los weiter… zum Kesselspülen bei Augsburg…17:50– Fertig. Weiter nach Gersthofen.. Schnell noch einen Mega Trailer mit Natronlauge befüllen… Alle Checkin Nummern falsch… Die 35 Stunden Büro Truppe seit Stunden zuhause… Kein Schwein zu erreichen.. Der Pförtner total am Ende… Schliesslich doch einen Mega Trailer mit Natronlauge befüllt und wieder für Kollegen abgestellt.. Meinen eigenen Auftrag findet der Pförtner nicht im System…22 Uhr…Es schüttet..Arschlecken…Mein Abladetermin morgen um 7 Uhr  in Ulm ist ein Witz… Da liege ich noch im Bett in Gersthofen und habe noch nicht mal geladen..Inshallah… Morgen ist auch noch ein Tag…. Keep on Trucking……56 Arbeitstunden in vier Tagen…Gute Nacht… Der Wecker klingelt gleich… Keep on Trucking..Irgentwie muss man Diesel im Blut haben für diesen Job..


10.03.2013

Eisennach – Mannheim – Ludwigshafen – Hockenheim

100_1892

 

 

 

 

Katzenwäsche am Morgen….

 

 

 

 

 

100_1894

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

100_1898

 

 

 

Auf der Strecke gen Frankfurt ist das Wetter echt nicht toll.

 

 

 

 

 

 

100_1907

 

 

 

 

In Mannheim gibts eine “ Freifallentladung“…. Lustige Leute… Was ein Spass..

 

 

 

 

 

 

 

Heisser Dampf für meinen Auflieger beim Waschen…. Dann BASF in Ludwigshafen… 3 Stunden vor dem Ladetermin da… 4 Stunden nach dem Ladetermin geladen…Um 22:30 gehe ich wieder auf die Bahn… BASF  hat ca 500 Laster Parklätze… 2000 stehen im Umfeld überall rum… Du bist der Volldepp ,der um 22:30 einen Parklatz sucht… Gibts nicht..Schranke auf… Dein Problem einen Parklatz zum Schlafen zu finden..Interessiert uns als BASF nicht…Den Staat auch nicht.. Der LKW Fahrer ist der Depp…

 

 


09.04.2013

Industriepark Schkopau bei Leipzig – Leuna- Eisenach

100_1881

 

Um 8 Uhr ist Abladetermin.. Ich bin um 7:30 da und dann dauerts….Bis zur Einfahrgenehigung 30 Minuten. An der Abladestelle nehmen wir eine Probe und warten fast drei Stunden…Abladen geht fix in 30 Minuten……Dann durchs Werk zur Tankreinigung…2 Kilometer Strecke………und ich stehe im Stau…2 Stunden warten.

 

 

 

 

 

 

 

100_1886

 

 

 

 

 

 

 

 

Derweil geht wenig bis nix vorwärts an der Tankreinigung..

100_1888

 

 

 

 

 

 

 

 

Schliesslich bin ich an der Reihe… Meine Pampe ist ausgehärtet und wird mit heissem Dampf wieder verflüssigt. Dann Tank auspülen. Mist, immer noch was drinnen. Alles nochmal..Bis mein Tank sauber ist, stehe ich wieder zwei Stunden. Die Kollegen ziehen derweil an mir vorbei..
Um 16 Uhr kann ich endlich in Leuna meine 25 Tonnen Natriumsethionat Lösung laden…Der Wahnsinn… Um 17:25 , genau 10 Stunden nach Arbeitsbeginn gehts wieder auf Tour gen Mannheim.

 

100_1890

 

 

 

 

Wer spät loskommt ist der Arsch… Auf einem Rasthof oder Autobahnparkplatz brauche ich Abends nicht mehr nach einem Parklatz suchen. Eh alles voll. Also Ausschau halten nach Industriegebieten an der Autobahn. Kurz hinter Eisenach finde ich ein ruhiges Plätzchen im Industriegebiet. Glück gehabt…Keine 200 Kilometer gefahren in 13 Stunden..


08.04.2013

Hemau -Augsburg – Industriepark Schkopau bei Leipzig

100_1871

 

 

 

 

 

 

 

Eine Woche unterwegs mit dem Actros auf Ferntour..

 

 

100_1874

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

100_1877

Bei Augsburg lade ich 25 Tonnen flüssiges Bindemittel für einen Kunststoffkleber..Das dauer über 2 Stunden… Dann gehts mit 39,8 Tonnen Gesammtgewicht auf die Strasse.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

100_1878

Mein Bindmittel muss mindestens 75 Grad Temperatur behalten… Heizung an für den 30 QM Tankauflieger..Temperatur geführte Güter sind sensiebel…Meine „Brühe“ wenn kalt wird, härtet die aus, und das ist extrem uncool im Tank..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lenkzeitpause am Truckstop..


07.04.2013

München – Waldparkplatz in der Oberpfalz

100_1859

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausräumen – Umräumen.. Von einem Truck zum nächsten.. Zuviel Gerümpel ist echt nicht von Vorteil..  Aber ich brauche im Actros ja auch was zum Futtern diese Woche..Christine übernimmt die “ Logistik“..Ich würde einfach losfahren und wahrscheinlich ohne die „Logistik“ unter der Woche verhungern..Oder so Ähnlich…

 

 

 

 

 

 

 

 

100_1864

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

100_1868

In der Tiefgarage gehts dem Vario ans Gefieder….Der Wohnmobilausbau schreitet zügig voran…Geplant bis zur Fertigstellung sind so um die 5 Arbeitstage..Dann soll der Eagle one Bewohnbar sein…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

100_1870

 

 

Was solls…. Unterbrechung an der Vario „Hausbaufront“…Der MAN zieht mit seinen 400 Ps doch ganz anders an der Kardanwelle als so ein Vario… Soooo ein schönes Auto..Irgentwie schade, das ichs nicht mehr gebrauchen kann…Aber wo kein Platz ist, ist einfach kein Platz..

 

 

 

 

 

Am Ende eines stressigen Tages kommt noch ein wunderschöner ruhiger Schlafplatz mitten in der Oberpfalz….

Morgen Früh gehts mit dem Actros auf Tour weiter..


06.04.2013

Kloster Andechs – Altötting – Kloster Andechs – München

100_1852

 

 

 

 

 

Was ein Stress heute…Um 7 Uhr sind wir schon „on the Road“ nach Altötting unseren „neuen“ Vario abholen. Dann in einem Rutsch wieder zurück aufs Treffen..Wir werden wieder viel kleiner mit unseren Fahrzeugen während die Allradfraktion nur so mit KATzen aufrüstet..Aber die fahren halt auch nicht grossartig in der Gegend rum..

 

 

 

 

100_1853

 

 

 

 

 

 

 

 

„KATze“ mit  BW Anhänger..

 

100_1850

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

100_1854

 

 

Das Kloster schickt himmlischen Segen für die Fahrzeugweihe.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch unser „neuer“ bekommt einen Schwencker Weihwasser… Jetzt kann nix mehr passieren..

 

 

 

 

 

100_1858

 

 

 

 

 

 

Der kleine Vario darf heute mit seinem grossen Bruder kuscheln..