Jonson on Tour

Archive for Juli, 2012

06.07.2012

Berlin.

Ich bin mit dem Fahrrad unterwegs nach Berlin Charlottenburg.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was man da so alles entdeckt.  Nähe Deutsche Oper.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

An der Spree.


05.07.2012

Berlin.

Auf den Spuren der Berliner Fashion week..Upper east side..Die wahren Paradiesvögel sind gefunden..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mein lieblingsplatz in Berlin.  Rund ums Hotel Atlon.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Brandenburger Tor.. Immer wieder Staatsgäste.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das internationale Leben auf dem Pariser Platz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ruhe und Stille im Freibad Plötzensee.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit dem Fahrrad auf dem Mauerweg  bei Tegel unterwegs . Der Mauerweg ist 160 Kilometer lang, rund um ehemals West Berlin.


04.07.2012

Berlin.

Christine fliegt heute  mit den Kollegen der Air Berlin Boeing 737  Flotte von Tegel nach München.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich bin jetzt wieder alleine nach der Arbeit  in der Stadt unterwegs.

Der Tränenpalast.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Museum der deutschen Teilung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Etwas weiter im Osten liegen die Hackeschen Höfe.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein schöner Platz zum relaxen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


03.07.2012

Berlin . Ein ganz privater Einblick in den Deutschen Bundestag / Reichstag.

Es gibt Tage die sind für einen einmalig und die vergisst man ein Leben lang nicht. Heute ist für Christine und mich so ein ganz aussergewöhlicher Tag im Leben. Wir sind in den Reichstag ganz privat zu einer einmaligen Führung von Heinz , einem Mittarbeiter im Bundestag eingeladen worden. Viele Dank für die tolle Führung und für das fundierte Kunst und Geschichtswissen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Bundestag gibt es jede Menge Kunstwerke.  „Archiv der Abgeordneten“ von 1919 bis 1999. Christian Boltanski.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Andachstraum. Diesen hat auch der Papst besucht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abgeordneten Clubraum. “ Leben über alles“. Gestaltet von Grisha Bruskin.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nebensaal mit Mahnmahl zum Andenken der von 1933 bis 1945 verfolgten, ermordeten, verfemten Mitglieder des Reichtages, der Weimarer Republik zum Gedenken.  Gestaltet von Katharina Sieverding.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Plenarsaal des Deutschen Bundestags.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kunstwerk von Joseph Beuys. “ Tisch mit Aggregat“ aus Bronze und Kupfer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Innenhof.. “ Dem Deutschen Volk“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die alten Grundmauern des Reichstags wurden nach der Eroberung 1945 durch die Sowjetischen Truppen mit vielen Namen der Soldaten beschriftet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Präsenzbibliothek.  Kunstwerk  “ Zeit und Leben“ von Bernhard Heisig . 1990.  Ein sehr beeindruckender Raum.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausblick von der Abgeordnetenebene zum Bundeskanzleramt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fraktionsebene.. FDP Gustav Stresemann Saal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fraktionsebene. Zugang zu den Sitzungssälen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fraktionssitzungssaal. Bündnis 90  Die Grünen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Faktionssitzungssaal SPD  Otto Wels Saal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zugang zum SPD Saal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zugang zum CDU/CSU Saal.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Glaskuppelbau vom Architekten Norman Forster.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aufgang in die Kuppel.


02.07.2012

Berlin. Unterwegs per Fahrrad in der bunten Stadt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

High Flyer. Der grösste Gas Fesselballon der Welt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In Berlin gibt es eine Menge, vor allem politische Dinge, zu erkunden..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Ständige Vertretung, eine Gaststätte mit angehängter politischer Zeitreise.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die legendäre “ Kanzler Schröder“ Currywurst. Wirklich lecker. In der Städigen Vertretung, hunderte von Bildern aus 40 Jahren Politikgeschichte..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorm Hotel Atlon. Deutschlands Top Hotel  , unter den Linden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Bulgarische Staatspräsident ist zu Gast im Atlon.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Brandenburger Tor.. Hier kann man stundenlang sitzen und Menschen beobachten…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schloss Belevue. Wohnsitz vom Bundespräsidenten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…………und dann war da noch……………Aber das ist eine längere Storry….. Morgen dann..


01.07.2012

Potsdam – Berlin

Mit dem Fahrrad gehts durch Berlin…Das schlaucht bei der Hitze..

Sony Center mit der Giraffe aus Lego Steinen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bahnhof Potsdamer Platz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Checkpoint Charlie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Trabi Safari nähe Checkpoint Charlie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alexander Platz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Brandenburger Tor.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unterwegs am Reichstag Berlin. Sitz des Deutschen Bundestages. Besucher müssen sich jetzt Registrieren und bekommen für 2- 3 Tage später eine Besuchszeit zugewiesen..Einfach mal anstehen und ansehen ist nicht mehr so einfach möglich..


30.06.2012

Wörlitz – Potsdam

Wir sind unterwegs am Schloss Sanssoucie, wie tausende andere Touristen auch…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber schön ist es trotzdem.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Stellplatz würde mir für meinen MAN gefallen…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Naja. Dann doch lieber die Hausbootfraktion auf der Havel..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach soviel touristischem Stress lassen wir es uns an der Havel mal so richtig gut gehen.