Jonson on Tour

Archive for Mai, 2012

30.05.2012

Berlin

Ich habe meinen Stellplatz gewechselt… Auf einer Radtour rund um Tegel habe ich einen ruhigeren Platz zum Parken und Schlafen gefunden.. Perfekt……….. und noch in akzeptabler Entfernung per Fuss zum Einsatzort..Zwar ist das auch in einem Industriegebiet. Nicht schön, aber ruhig..Für die paar Nächte hier gehts schon.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei der Radtour habe ich dann auch diese Eckkneipe in Berlin gefunden.. Hört sich ja gut an..Familienbande..


29.05.2012

Berlin

Impressionen aus Berlin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

30 Kilometer Radtour durch die City.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Grundgesetz Artikel eins..

Und wieder raus nach Tegel….Eine Runde weiterarbeiten…Bin ja nicht zum Urlaub hier…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


28.05.2012

Berlin

Impressionen aus Berlin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


27.05.2012

Neumarkt – Berlin Tegel

Ich bringe Christine in Feucht zum Bahnhof…Tschüss… Gute Heimfahrt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei mir brennt die Luft…. Der MAN rennt die 440 Kilometer bis Berlin in 5:15 Std….incl. Pause…!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

An einem Autobahnkreuz treffe ich noch diesen coolen DAF, Womo Truck…Winke winke und dann wieder ….gib Gummi…Da staunen die DAF Kutscher…Jaaaa… Nicht abgeregelt geht so ein MAN ganz gut ab…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zu welchem Flugplatz möchtens denn gerne?? Heute gehts rechts ab… Tegel ist angesagt.. Wobei.. Die letzten Tage war immer Schönefeld im Kopf.. Naja.. Wie auch immer…Am Ende der Tour kommt ne Runway ..( zumindest in der Nähe )..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Google Earth hat schon was feines.. Da kann MAN sich seine theoretischen Schlafplätze schon vorher mal ansehen.. Manchmal passts dann auch mit der Realität überein..Halbwegs passable Seitenstrasse ( mit Flug – und Verkehrslärm )  in Berlin…..Es gibt bessere Plätze als diesen.


26.05.2012

Vilsbiburg – Neumarkt

Der Tag fängt mit dem Lernen von Flugzeusystemen an…Das zieht sich am CBT.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber gleichzeitig muss ich ja auch noch nach Berlin kommen.. Also Computer eingepackt und zumindest mal bis nach Neumarkt fahren..Dort wieder weiterlernen am PC..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Schädel raucht… Es ist genug  für Heute..Die Zeit langt noch für eine Wanderung mit Christine.


26.05.2012

München – Vilsbiburg

Kaum aufgestanden geht der Stress los… Seit gestern mache ich ja mal wieder ein neues Type Rating für ein Verkehrsflugzeug.. Mein 11. Rating in meiner Fluglaufbahn…Da ich gestern ja noch bei der DLR Caravan geflogen bin, muss ich heute am Computer Based Training ganz schön reinhauen…Da raucht der Kopf….Type Rating Einweisung am CBT in vier Tagen anstatt normalerweise in 7 Tagen..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber es gibt natürlich auch sonst noch eine Menge für eine sechs Wochen Tour zu erledigen…Zusammen mit Christine fahre ich auf dem Weg nach Berlin, heute erstmal nach Vilsbiburg.. Unterwegs am „Graddlerhof“ meine Post abholen..und dann weiterlernen am CBT.


25.05.2012

Oberpfaffenhofen – Neubrandenburg – Oberpfaffenhofen –  München

Heute bin ich on Tour mit der Cessna Caravan der DLR durch halb Deutschland. „Long Range Testflight“..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei dem wunderschönen Wetter Fliegen wir nach  VFR Sichtflugregeln , vorbei am Flugplatz Jessenwang.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eichstädt im Altmühltal.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nürnberg aus Flugfläche 75

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Streitberg mit der Ruine Neideck, das Wahrzeichen der Fränkischen Schweiz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erfurt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schleusse bei Magdeburg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Havel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Flugplatz Neubrandenburg liegt der Hase begraben..Im Restaurant gibts nichtmal was zu Essen..Wenigstens gibts Kerosin für die Caravan . Wieder mit vollen Tanks können wir nochmal einen Testflug im Messgebiet Richtung Rügen abfliegen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Crew ist ready to Fly again  in Neubrandenburg Richtung Rügen und dann zurück nach Oberpfaffenhofen…4 Stunden Messflug liegen vor uns.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das war heute ein langer Flugtag… 8 Flugstunden in drei verschiedenen Messgebieten und 15 Messlinien a 8 Meilen abgeflogen…

zuzüglich An- und Abflug von Oberpfaffenhofen.


24.05.2012

Oberpfaffenhofen – Karlsfeld bei Dachau… MAN  Werk – Oberpfaffenhofen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In aller Frühe fahre ich von meinem Stellplatz zum MAN  Nutzfahrzeuge  Werk in Karlsfeld bei Dachau..Die V8 Parade ansehen..Mit einem Verkäufer  nochmal ein längeres „Schwätzchen“ halten..Bisschen Probefahren..und wieder die V8 Parade bestaunen…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MAN TGX 18 680 V8…… Mächtig viel Dampf und Drehmoment an der Hinterachse sage ich da mal..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber fährt sich sowas von super…

Die von MAN gesponsorten V8 “ Fussball Trucks“. Alle TGX V8 mit 680 PS..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neban läuft derweil die Auslieferung von neuen Trucks auf  Hochtouren..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mein eigener MAN Truck sieht derweil garnicht so glücklich aus..Operation am offenem Herzen…Es gibt wieder eine Menge Neuteile für die Maschine…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Operation gelungen…. Der F 2000 Patient läuft wieder perfekt.. Jetzt auch  mit einem neuen Auspuff. Da strahlt der alte MAN neben der neuen V 8 Sattelzugmaschine…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So… Mein Truck und ich sind jetzt gerüstet für die kommenden stressigen Wochen..München, Berlin, Wien, Berlin, München, Dortmund, Stuttgart, München, Nürnberg……usw  steht erstmal für die nächsten Wochen auf dem Plan…Schlappe 5000 Kilometer habe ich mal kalkuliert für den Juni… Ähm..Wer es nicht Glaubt… Nein! Ich bin kein Trucker… Alles Privat. Naja?..Ab jetzt wieder im Auftrag der Luftfahrt unterwegs..So what ?… Nicht das der Diesel schlecht wird..


23.05.2012

München – Oberpfaffenhofen

Flighttestcenter der DLR.. Alle Flugzeuge sind heute im Einsatz bei der DLR. Die Cessna Grand Caravan, C 208,  D FDLR.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Testflugzeug, Dornier 228, D CFFU

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Testflugzeug Gulfstream 5 , D ADLR

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

……………..und los gehts… Autopilot Testflug. Das ist mal ein gaaaanz entspannter Auftrag. Abflug über die RUAG, ehemals die Hallen des Flugzeugherstellers Dornier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Levelflight entlang des Starnberger See nach Süden , Tutzing.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Starnberger See aus 800 Meter Flughöhe.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Garmisch Partenkirchen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das naturbelassene Tal der oberen Isar bei Wallgau.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sylvensteinspeicher

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sylvensteinspeicher , Staudamm

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lenggries.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pharmakonzern Roche nördlich Penzberg.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Ostersseen und das Südende vom Starnberger See..Blick nach Norden aus 2500 Fuss über Grund.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das war mal wieder ein klasse Flugtag..


22.05.2012

München – Allianz Arena

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir haben Karten für das Freundschaftsspiel FC Bayern München gegen Holland in der Allianz Arena.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Ticketcounter gehts hoch her..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bayern schiesst das 1:0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ruhige Stimmung bei 33000 Besuchern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wird Christine zum Fussballfan? Naja, als direkter Wohnnachbar von der Allianz Arena wohl kaum.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Toni Kroos (17. Minute), Nils Petersen (28.) und Mario Gomez (87.) treffen für Bayern München . Klaas Jan Huntelaar (18.) und Luciano Narsingh (20.) für Holland.Das Publikum munterte Robben beim Warmlaufen mit Applaus auf, bei seiner Einwechslung in der 76. Minute wird er mit Sprechchören, aber auch Pfiffen empfangen. Bei jedem weiteren Ballkontakt von Robben Pfeifkonzert..Danach Robben Sprechköre…So ist das wohl bei den Fans, wenn man im  „falschen“  Trikot gegen  die eigene Mannschaft spielt.. Bei einem Freundschaftsspiel hat das aber sicher nichts zu suchen..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein schönes Spiel.. Tolle Stimmung in der Arena.


21.05.2012

Kloster Andechs – Oberpfaffenhofen – München

In Oberpfaffenhofen geht heute leider nix mit Fliegen..Der Autopilot funzt net…Das muss erst Repariert werden. Ersatzteil dauert zwei Tage… Also morgen auch nix mit Fliegen.. Naja.. Gehe ich halt Laster schauen.

Bei MAN in Karlsfeld sind hinterm MAN Werk jede Menge LKW Gebraucht “ Graddler“…Ist auch mal Interessant mit denen über meinen „alten MAN 19 272 “ zu diskutieren…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich hab genug diskutiert… Da fahre  ich doch erstmal ein paar Meter weiter  zum  MAN  Neufahrzeuge  Verkauf .. Der Verkäufer schaut etwas komisch… Ich brauche einen privaten TGX  440 oder mehr Bumbs , BDF Fahrgestell…?? Naja… In 30 Jahren als Verkäufer bei MAN hat er noch keinen privaten Laster verkauft…. Das sollte geändert werden…. Hihi..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Da stehe die Schätze…. Alle niegelnagelneu und soooo schön…Mit dem Verkäufer ist das echt Lustig… Ja für welche Firma wäre das dann? ? ? ? Ach so ja… Privat!!… Ich grins mir eins..Wir konfigurieren einen TGX  BDF ler XXL Hütte… „Bisschen“ mehr PS.  V 8 Motor .. So- KFZ Zulassung . Hinterachssperre, Luft/Luft, Ladebühne, Standheizung, nicht abgeregelt,usw, usw….. Dauert eine Stunde.. Dann gibts den neuen MAN zumindest schon mal als Angebot auf dem Papier…Der neue MAN kostet nur ein paar schlappe Euros.. Ääääh…? Vielleicht doch noch ein paar Tage sparen oder egal??…Ich muss ja auch erst noch zu Scania vorbeischauen..Sonst bringt mich die Christine um…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf den “ Preisschock“ muss ich zurück  in die Natur und “ Feierabend “ machen..Eigentlich läuft der alte MAN  ja noch ganz prima… Aber Euro Eins ,mechanisches Getriebe usw. sind halt nicht mehr „State of the Art“..Kommt Zeit, kommt MAN (Scania)…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erholt vom „Preisschock“ fahre ich zurück in die Zivilisation..Biergarten Aumeister, einer der schönsten im Münchner Norden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei diesem herrlichem Wetter gibts a Mass..Jetzt ist Feierabend..


20.05.2012

Neumarkt – Kloster Andechs

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heute gehts nur das kurze Stück von Neumarkt bis zum Kloster Andechs..


19.05.2012

Forchheim – Neumarkt

Bei der  Hitze heute ,fahren wir wieder ein paar Kilometer weiter bis zu dem wunderschönen Waldparkplatz bei Neumarkt. Hier können wir den Tag über  im Schatten stehen.

In der Nähe ist der alte König Ludwig Kanal… Eine herrliche Radtourenstrecke von Nürnberg bis Berching.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir Radeln bis nach Feucht und wieder zurück..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Selbst den Karpfen ist heute zu warm..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am alten Kanal gibt es alle paar Kilometer eine Schleusse.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

An der Schleusse Nummer 35 ist das Haus  zu einem schönen Biergarten umgebaut worden..Mitten im Wald.. Was für ein schöner Platz.

 

 

 

 

 

 

 

 


18.05.2012

Airport Dortmund – Forchheim

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich habe einen wichtigen Termin am Flughafen Dortmund… Der lang vorbereitete Flugdeal ist jetzt endlich zu einem positiven Abschluss gekommen. Jetzt stehen in ganz naher Zukunft etliche Änderungen ins Haus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…………..und schon gehts los, zurück Richtung  Nürnberg.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber es gibt ja heute was zum Feiern.. Also stoppen wir in Franken und geniessen die Fränkische Gastlichkeit bei einem “ Zwickl Bier“.


17.05.2012

Nürburgring – Airport Dortmund

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von unserem Parkplatz in der Eifel gehts auf direktem Weg nach Dortmund.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dort sehe ich mal wieder meine ehemalige Firma Wizzair, bei der ich ganz am Anfang dieser Firma Airbus A 320 als Free Lance Kapitän geflogen bin…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Lufthansa fliegt mit der Ju 52 Rundflüge.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LGW/ Air Berlin Dash 8/400 D ABQD

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Da geht die LGW “ Air Berlin“ Dash 8/400  D ABQD auf einem Ferryflug dahin.


16.05.2012

Vulkaneifel – Nürburgring

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wassertanken tut auch mal wieder Not… An der Quelle gibts das Eifelwasser umsonst. Nicht wie am Womoplatz, ein paar Liter für einen Euro…..Da können die Ihr Wasser behalten..Jetzt ist unser 800 Liter Tank wieder voll.. Das langt eine Weile..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiter gehts zum “ Brubbel“ nach Wallenborn.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der einzige Kaltwasser Geysir in Europa.. In regelmässigen Abständen von 35 Minuten bricht der “ Brubbel“ mit bis zu 4 Meter Höhe aus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach einer Minute ist das Schauspiel zuende und das Wasser fliesst wieder zurück..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir besuchen die Stadt Gerolstein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Nürburgring sind die Vorbereitungen für das 24 Stunden Rennen diesen Samstag ab 16 Uhr in vollem Gange… Renntrucks überall..

Heulende Motoren hinter jeder Ecke… Benzin liegt in der Luft…Die Nordschleife ruft.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Nähe der Strecke findet sich ein schöner Platz zum Übernachten und  um eine Wanderung in die Umgebung zu machen.


15.05.2012

Loreley – Koblenz – Moseltal bis Cochem – Vulkaneifel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unterwegs am Deutschen Eck in Koblenz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Koblenz ist einen Besuch wert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von Koblenz aus fahren wir die Mosel Stromaufwärts bis Cochem.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Marktplatz von Cochem

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Burg Cochem

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unterwegs auf einem Wanderpfad gegenüber der Burg Cochem.


14.05.2012

Kleinwallstadt – Lorely

Wir sind unterwegs im Rheintal.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sankt Goarshausen. Pause am Rheinufer.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit Christine auf  Tageswanderung unterwegs am Fernwanderweg  „Rheinsteig“.. Aussicht von der Loreley.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch unter der Woche ist eine Menge Betrieb auf der Loreley.. Japaner, Amerikaner, Chinesen..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Loreley

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der „Rheinsteig“ macht eine Menge Höhenmeter , auch auf einer Tagestour durch die Weinterassen.


13.05.2012

Karlstadt/ Main – Kleinwallstadt Wohnmobilstellplatz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein gescheiter Tag fängt mir einem Truckerfrühstück an..Jetzt habe ich wieder genug Kraft um nach Lohr am Main weiterzufahren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lohr am Main hat eine wunderschöne Altstadt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

………und sooo viele schöne Fachwerkhäuser..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachmittags fahren wir weiter bis Miltenberg.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Wohnmobil Stellplatzführer zeigt uns einen Platz von dem dringend für Wohnmobilfahrer abgeraten wird…Kleinwallstadt…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kleinwallstadt hat einen Kiesplatz direkt am Main mit Aussicht auf die Schleusse… Für „normal“ Womofahrer bietet der echt nichts.. Für uns ist der perfekt..


12.05.2012

Umland von Nürnberg – Karlstadt am Main

Temperatursturz… Nur noch 14 Grad… In der Nacht hats gewaltig Gewittert… Im Wald ist das ein echtes Schauspiel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Keep on Trucking. Ride the MAN. Noch kurz in Nürnberg vorbeigeschaut und für schlappe 250.- Euros ein paar Liter Diesel nachgefüllt . Das langt jetzt wieder eine Woche ( hoffentlich ??? – eher nur drei Tage !! )..Über den “ Highway“ gehts bis zum Bendektinerkloster Münsterschwarzach.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Kloster gibt es hier schon seit 877.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir sind unterwegs in der Mainschleife bei Volkach. Die Fähre in Nordheim kann uns nicht auf die andere Seite bringen. Wir würden die Fähre glatt versenken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch gut… Chillen wir halt eine Runde  im Strandkorb. Der kostenfreie Wohnmobilstellplatz ist mit Plastik Womos Überlaufen.. Kein Platz mehr für einen “ Kleinlaster“.. Die Ortsdurchfahrt in Nordheim ist mit einem nicht angeschriebenen 3 Meter Stadttor “ ohne Umfahrung gesegnet“…Also die Mainschleife wieder zurückfahren um auf die Bundesstrasse Richtung Würzburg und Karlstadt zu kommen…So sieht MAN auch was von der Gegend und der Diesel wird nicht schlecht..


11.05.2012

Laabertal – Umland von Nürnberg

In aller Frühe klingelt das Telefon und alles ist wieder anders als gedacht für nächste Woche… Wie so oft.. Gut , wenn die Wohnung Räder hat..Auf gehts, ins Ruhrgebiet..Ich muss sämtliche Termine zum Fahren und Pilatus Fliegen nächste Woche absagen. Christine „Freut“ sich..Blitzurlaub eintragen. Packen und losfahren und zwar sofort..Ich darf derweil bei 31 Grad in der prallen Sonne sieben Stunden auf Christine am Autobahn Pendlerparkplatz warten..17 Uhr… Endlich abfahrbereit. Die Hitze hält ja keiner mehr aus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Waldparkplatz bei Nürnberg gehts so mit der Hitze.. Ein angenehmes Lüftchen streicht durch den Wald.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herrlich . Draussen Abendessen.. Die Vögel zwitschern um die Wette.. Am Horizont grollt ein Gewitter. Sechts Tage Zeit für die Tour ins Ruhrgebiet.. Perfekt..


10.05.2012

Saal/Donau – Laabertal

Von meinem Stellplatz aus mache ich eine lange Radtour entlang des Laabertals.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pause muss auch mal sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Radweg ist perfekt ausgeschildert und führt durch ein wunderschönes Tal.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Marktplatz von Langquaid…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachmittags finde ich noch einen Klasse Platz für meinem MAN zum Übernachten..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So sieht ein perfekter Übernachtungsplatz aus..


09.05.2012

Karlsruhe – Mannheim – Gersthofen – Saal/Donau. Wieder 550 Kilometer unterwegs mit dem Scania, oder der 2. Tag im Stau.

Mein Schlafplatz im Industriegebiet bei Karsruhe..10 Meter neben der Eisenbahn… Alle 5 Minuten rumpelt ein Güterzug vorbei..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Fahrtag fängt genau so an, wie der Tag gestern geendet hat…Stau dich frei und hab Spass dabei..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schliesslich schaffe ich doch ohne Probleme meinen Abladetermin in Mannheim bei Roche. Dort kann ich meinen Tank voll Salzsäure abpumpen und nichts wie zurück auf die Autobahn…Mannheim – Karlsruhe ist schon wieder 12 Kilometer Stau.. Also fahre ich halt über Heilbronn – Stuttgart , vorbei am Technik Museum in Sinsheim, nach Gersthofen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So ganz ohne Stau gehts auch hier nicht..Rund um Stuttgart ist Stop and Go…Meine 4:30 maximale Lenkzeit ohne Pause geht so langsam aber sicher den Bach runter..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Werkseingang Gersthofen…Ich habe noch 6 Minuten Lenkzeit  „Übrig“… Uff gerade noch geschafft und ……………..NEIN:::. Stau an der Waage…. Da laufen die Minuten davon… Dann passt auch die Abrufnummer für meine nächste Ladung nicht… Lenkzeit zuende…500 Meter vorm Ziel muss ich meine Pause machen.. Der Digitale Tachograph… Ein „Traum“..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachdem ich meine Pause an der Waage abgesessen habe , gehts auch schon 500 Meter weiter zum Laden…45 Minuten warten bis die „Brühe“ im Tank ist… Jetzt aber nix wie los…“Heim“ nach Saal….Scania am Werk abstellen und ………….

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

………………..jippi…………..Wochenende…Anstatt Geld mit dem Laster zu verdienen, Sattel ich auf meinen Laster um, um Geld mit dem Laster auszugeben..So ist das Leben… Alles dreht sich um Laster..


08.05.2012

Saal/ Donau – Gersthofen – Manching – Gersthofen – Karlsruhe…….by Scania… Mehr als 600 Kilometer. What a Day..

Heute läufts „suboptimal“…Kurz vor der Auffahrt von der B 16 auf die B 2 siehts so aus…Alles steht in jede Richtung..Warum?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mist…. Irgentwie kann ich die Auffahrt schon sehen, aber es geht Null voran…Fast eine Stunde lang..Irgentwie sieht das Auto da so kaputt aus..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aaaah… Alles klar…Zwei PKWs auf Knutschkurs..Genau an der wichtigsten Kreuzung des Tages…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann kann ich endlich ohne weiteren Stau meine erste Tour von Gersthofen zur Raffinerie in Münchsmünster Fahren..

Endlich abgeladen in Münchsmünster….Auf gehts auf „Ferntour“ nach Mannheim…Also wieder zurück nach Gersthofen, den Tank nochmal mit Salzsäure vollmachen und ab auf die Autobahn Richtung Mannheim…Autobahn Crailsheim – Mannheim gesperrt wegen Unfall…. Ok. Dann halt durch den Feierabendverkehr um Stuttgart. Es pfropft und geht zäh…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber dann… Ab Pforzheim freie Fahrt für  freie Scanias..Nicht lange… Totalsperre bei Karlsruhe…Mist…Und schon stehe ich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mein speed für 2 Stunden…Null bis wenig Km/h…Die Ausfahrt Karlsruhe ist meine Hoffnung..Meine Lenkzeit ist am Ende..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Autohof Karlsruhe der „Feierabendparkplatz“…….Ja Denkste..Durch den Crash auf der Autobahn sind faktisch alle Trucker auf die Idee gekommen ,genau hier raus zu Fahren..ca 200 Trucks gehen auf den Parkplatz. Ca 1000 suchen einen Parkplatz..Das Ordnungsamt regelt den Truck verkehr…Weiterfahren… Hier nicht parken..

Ok…Im Industriegebiet nebenan ist Parkkrampf angesagt… Russen streiten sich mit Türken um einem Parklatz neben  dem Griechen der aber leider Slowake ist und einen Albanischen Auflieger für eine Holländische Firma im Auftrag  einer Norwegischen Brokerfirma von irgentwo nach nirgentwo zieht….Alles Klar???…Im „Nahkampfgebiet“ der Multikulti Trucker ist nicht mit entsprechender Nachtruhe zu rechnen… Also weiter…Diesel kost ja nix und die Lenkzeit ist eh schon Überschritten..Doch wohin? Kein einziger Parkplatz in den drei Industriegebieten in der Nähe des Truckstops…

Aber warum gibts jetzt nen Internetupdate? Genau….Globetrotters system Nummer eins angewand, und einen super ruhigen Platz , nur einen Kilometer weiter für den Scania gefunden..Inshallah üzelbrüz…Ich nix wisse wo park, is nix gut..Muss Du frach Gollega alemand auf Bayrisch , “ Eh digger? gibds do drübn an Blatz fürn Karn? No Freila.i Deee sin alle so damisch doooo.. Foooor ma einfach moool hindennoooch…

Ja Prost sach ich jetzt..und gar seee is…