Jonson on Tour

12.03.2012

Saal / Donau – Gersthofen – Ingolstadt – Gersthofen – Saal – Eining an der Donau… 450 Kilometer…

Der Scania steht am  Warteplatz bei der Raffinerie in Neustadt…. Los geht die Tagestour.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber zuerst fahre ich nach Wertingen, nordwestlich von Augsburg, zur Spedition Sebastian Killisperger.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mein Tank braucht eine Innenreinigung. Wenn das Ladegut gewechselt wird, muss der Tank innen erst gereinigt werden.. Dafür werden alle Deckel  und Ablassventile geöffnet. Eine Maschine kommt von oben durch den Deckel in den Tank und ähnlich wie beim Dampfstrahlen werden die Kammern mit Wasser automatisch gereinigt. Danach ist der Tank einwandfrei sauber und ein anderes Produkt kann eingefüllt werden..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Weiterfahrt nach Gersthofen erfolgt mit abgenommenen Gefahrgutzeichen , da der Tank ja jetzt absulut sauber ist.

In Gersthofen ist “ Technischer Stau “ an der automatischen Waage…Der Truckfahrer von „Lanfer Logistik“ ist fast am Verzweifeln mit den unwägbarkeiten der Technik… Nix geht für 20 Minuten..Erst ein „Master reset“ löst das Problem, das ich dann auch nochmal gleich habe.. Noch ein „motivierter“ Master reset und schon habe ich meine Wiegepapiere… Trick 17 B funtioniert auch hier an der Waage…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…………….und schon kann ich meine 24 Tonnen Natronlauge bei der Müllverbrennung in Ebenhausen abladen..

Comments are closed.