Jonson on Tour

12.02.2012

Wolfratshausen – Manching

Der (Über-)lebenskrampf mit dem Sibirischen Wetter geht weiter.. Es hat wieder -17 Grad die Nacht gehabt. Der MAN plagt sich echt überhaupt noch anzuspringen.. Eine Runde im Industriegebiet und er fängt an einzusulzen. Der ach so tolle Winterdiesel mit 7 % Biospritanteil ist totaler Schrott…Die letzten Jahre ist auch bei – 25 Grad der Laster gelaufen, aber jetzt, nada…Also erstmal nix mit Fahren.. Laster in die Sonne parken und warten..Wie die letzten 2 Wochen halt jeden Tag. Aber es soll ja wärmer werden die nächsten Tage. Wegen der Zwangspause in Wolfratshausen können wir wenigstens eine schöne Wanderung entlang der Loisach machen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schliesslich klappts am nachmittag dann doch ohne Probleme wegzukommen..Tanke nochmal „Wärmeren“ OMV Super Winterdiesel. Hoffentlich gehts damit bisschen besser. Da ich die Woche wieder Salzsäure fahren sollte , gehts schonmal in Richtung Kehlheim zu „meinem“ normalen Platz an der Seenplatte bei Manching.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Werde wenigstens für die Plagerei Heute mit einem schönen Sonnenuntergang und – 17 Grad belohnt… Wo ist denn bitte die „Erwärmung“, die der Wetterbericht angesagt hat?…Mein Thermometer sagt „Freifall“..Im Container sind solche Temperaturen kein Problem, nur der Laster… Nach 14 Tagen ununterbrochen weit unter -10 Grad ist einfach irgentwann mal Schicht im Schacht..

Ganz toll heute.. Um 23 Uhr gibt sich der Winter alle Mühe den Rest an Fahrfähigkeit zu zerstören… – 24 Grad.. Ja bitte.. gehts noch..

Ich könnte kotzen..und morgen soll ich weiter…Das kann ja heiter werden..

Comments are closed.