Jonson on Tour

11.01.2012

 

Kösching – Kösching Industriegebiet

Heute mache ich eine Eco Sicherheits Fahrstunde bei einem Verkehrsinstitut.. Lustigerweise haben die auch einen MAN F 2000. Der hat das gleiche Getriebe und Hinterachse wie mein MAN…Nach 500 m Fahren fühle ich mich wie “ Zuhause“.. Schönes Fahrzeug der MAN 19 403.. Den könnte ich auch gebrauchen..Auch der Fahrlehrer ist sehr zufrieden…und was bringt mir das jetzt?  Naja..Safetytraining sollte eigentlich jeder mal machen..Vor allem für Fahrer von Tankfahrzeugen und Omnibussen macht das doch Sinn..Alle reden drüber und keiner machts ( privat )… Mein Motto ist da eher anders… Nur die Tat vollendet den Gedanken zum Ganzen..Gute Firmen spendieren das natürlich Ihren Fahrern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vom Schlafplatz zum “ Einsatzort “ sinds wie immer nur ein paar Meter..Das nennt man auch höchst flexible Wohnlage..In unserer Welt ist die Flexibilität von allen Arbeitgebern eigentlich sehr gewünscht, doch wenns dann jemand so flexibel wie ich macht, nicht gut angesehen..Seltsam die Leute..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann kommt noch der Tag im Verkehrsinstitut in Ingolstadt.. Ja was macht man nicht alles..Knöpfe drücken. Zettel ausfüllen usw..So kann man seinen Tag auch rum bringen. Wenigstens kann ich mir nach der Zettelwirtschaft  auch mal die Innenstadt von Ingolstadt ansehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schlossplatz von Ingolstadt

Comments are closed.