Jonson on Tour

18.09.2011

 

 

 

 

100000 Besucher werden erwartet..Wir sind schon um 6 Uhr auf den Beinen und holen unseren Flieger aus der Halle der Flugbereitschaft.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Teil der Flotte vom DLR Flugbetrieb aus Oberpfaffenhofen und Braunschwaig . Cessna Caravan, Falcon 20, ATTAS und Airbus A 320.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Cockpit von unserem Testflugzeug Airbus A 320. zzt Fliegen den Testpiloten aus Toulouse von Airbus Industrie, da der ( leider noch ) dorthin verchartert ist..Kommt aber wohl über kurz oder lang voll in den DLR Forschungsflugbetrieb.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Solange noch keine Besucher auf dem Gelände sind kann ich mal ungestört mit allen Kollegen auch deren Flugzeuge , wie hier den ATTAS und den gerade laufenden Flugversuch ansehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Airbus A 300 der für die Schwerelosigkeitsflüge verwendet wird..Zigtausende Drängen sich dort um einen Blick in den Inneraum werfen zu können.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich bekomme im Cockpit von dem Französischen Testpiloten eine Einweisung wie das Null G Manöver geflogen wird um 30 Sekunden Schwerelosigkeit zu erzeugen..Evtl. dürfen wir ja demnächst sogar mal in Toulouse mitfliegen..Der Antrag ist ab heute gestellt..Schaun mer mal……….Dann sehn mer schoooo….Hat da mal jemand gesagt..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der einzige Flieger der Heute Live etwas Vorführen darf sind wir…Zum ersten Mal wird ein Testflug Live Übertragen. Wir nehmen 100000 Besucher vor Ort und etliche am Fernsehen und Radio beim WDR mit zu uns ins Cockpit und erklären jedes Manöver.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der „Run“ der Zuschauer auf die Testflugplatte…Vor dem A 380 und unserem Regierungs A 340 fällt die Caravan schon fast nicht mehr auf.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

………..und los gehts…. „Cologne ground….Caravan Flight Test Display request start up“.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die „Zulu Platte“ mit A 340 und A 380 aus 5000 Fuss Flughöhe.

Comments are closed.